Diese Seite unterstützt deinen Browser nur begrenzt. Wir empfehlen dir, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

Cart 0

Glückwunsch! Deine Bestellung ist nun versandkostenfrei. Nur noch 70€, dann ist der Versand für dich kostenlos!
Keine weiteren Produkte zum Kauf verfügbar

Zwischensumme Kostenlos
Badge

Was ist der Unterschied zwischen rhodiniertem Silberschmuck und Silberschmuck ohne Rhodium?

Sterlingsilber ist eine Legierung, die aus 92,5 % reinem Silber und 7,5 % anderen Metallen besteht. Es ist für seine Schönheit und Verträglichkeit bekannt und wird häufig für Schmuck verwendet. Es gibt jedoch zwei Arten von Sterlingsilberschmuck: rhodiniertes Sterlingsilber und nicht-rhodiniertes Sterlingsilber. Worin bestehen nun die Unterschiede zwischen diesen beiden Arten von Schmuck und welche ist die beste Wahl für Sie?

Rhodiniertes Sterlingsilber ist Sterlingsilber, das mit einer dünnen Rhodiumschicht überzogen wurde. Rhodium ist ein seltenes, teures und hochglänzendes Edelmetall, das wegen seiner Härte und Widerstandsfähigkeit gegen Kratzer und Anlaufen häufig in Schmuckstücken verwendet wird. Die Entscheidung für rhodinierten Sterlingsilberschmuck hat mehrere Vorteile. Zunächst einmal bleibt der Schmuck länger glänzend und farbecht. Ohne Rhodiumbeschichtung neigt Sterlingsilber dazu, sich mit der Zeit zu verfärben und anzulaufen. Außerdem hält Rhodium den Glanz des Schmucks länger aufrecht und lässt ihn attraktiver und luxuriöser aussehen.

Nicht rhodinierter Sterlingsilberschmuck hingegen hat keine Rhodiumschicht und ist daher anfälliger für Verfärbungen und Anlaufen. Allerdings kann das Tragen von nicht rhodiniertem Schmuck auch einige Vorteile haben. Erstens ist er in der Regel billiger als rhodinierter Schmuck, weil kein Rhodium verwendet wurde. Zweitens gibt es viele Menschen, die das natürliche, patinierte Aussehen von Sterlingsilber mögen und sich deshalb für nicht rhodinierten Schmuck entscheiden. Dieses Aussehen entsteht, wenn das Silber mit der Zeit anläuft und eine andere Farbe annimmt.

Vorteile von rhodiniertem Sterlingsilber:

- Glänzt länger und bleibt farbecht
- Luxuriöseres Aussehen
- Weniger anfällig für Kratzer und Anlaufen

Nachteile von rhodiniertem Sterlingsilber:

- Im Allgemeinen teuer als nicht rhodinierter Schmuck

Vorteile von nicht rhodiniertem Sterlingsilber:

- Weniger teurer als rhodinierter Schmuck
- Natürliches, patiniertes Aussehen spricht manche Menschen an

Nachteile von nicht rhodiniertem Sterlingsilber:

- Anfälliger für Verfärbungen und Anlaufen
- Kann mit der Zeit nachdunkeln und seinen Glanz verlieren